1988

Schon wieder ein Jubel-Jahr, oder dem Nachwuchs gehört die Zukunft. Mit Prinz Axel I. (Axel Goldmann), Jungfrau Simone (Simone Lersch) und Bauer Jens (Jens Jubert) stellte die Schloßgarde das erste Brühler Kinder-Dreigestirn. Um den Nachwuchs braucht sich die Schloßgarde keine Sorgen zu machen. Auf Initiative von Monika Lersch und Kathi Laufenberg wurde eine Kinder-Clown-Gruppe aufgebaut, die beim Gardecorps-Appell ihre ersten Tänze vorführten. Die rut-wießen Clowns waren begeistert und begleiteten fortan das Kinder-Dreigestirn bei seinen Auftritten.

Die Wahlen der Mitgliederversammlung brachten folgendes Ergebnis: Präsident Lutz Bornemann, Schatzmeisterin Helga Hahnen, techn. Leiter Dietrich Möllecken, Literat und Sitzungspräsident Heinz Lambery und stellvetr. Geschäftsführer Wolfgang Baum.